Reitanlage wieder geöffnet

 

Hallo zusammen.

In einer Online Vorstandssitzung haben wir gemeinsam besprochen 
wie wir die stufenweise Öffnung unserer Anlage durchführen.
 
Ab sofort ist unsere Anlage wieder geöffnet, aber ausschließlich nur für Vereinsmitglieder!
 
1. auf allen Plätzen sind maximal 5 Reiter erlaubt. Jedoch Halle und kleiner 
Dressurplatz 20x40 nur 4!

2. Am Glaskasten außerhalb der Halle hängt eine Liste in die sich jeder verpflichtend
   eintragen muss, von wann bis wann er auf der Anlage war.

3. Das Stübchen bleibt weiterhin geschlossen

4. Bitte kommt möglichst alleine,ansonsten pro Reiter nur 1 Begleitperson

5. Es wird Desinfektionsmittel aufgestellt zur Nutzung. Bitte lasst es auch
vor Ort für den nächsten.

6. Reitstunden können zu 4 in zwei Wochen wieder starten. Listen zur Eintragung
werden zeitnah ausgehangen.
 
Die Voltigierer müssen sich noch für ein Konzept zusammen setzten.
Hier sieht es leider durch den nahen Kontakt schwieriger aus.
 
Zum Wochenende werden auch wieder Geländesprünge aufgestellt.
 
Bisher hat ja alles super geklappt, jeder hat sich super klasse an alle Vorsichtsmaßnahmen 
gehalten.
Bitte seid auch weiterhin vorsichtig und rücksichtsvoll! Dann kriegen wir gemeinsam 
die Krise auch gewuppt.
 
Viele Grüße und bleibt gesund euer Vorstand 


 

Corona-Virus- Update 16.03

Update 16.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder.

Leider gibt es im Moment jeden Tag neue Bekanntmachungen bezüglich der
Vorsichtsmaßnahmen zum weiteren Schutz vor der Ausbreitung von COVID 19. 

Wir sehen uns aber aufgrund der Entwicklungen gezwungen die Vereinsanlage
ab sofort KOMPLETT zu sperren. Dies beinhaltet nicht nur die Halle sondern auch s
ämtliche Plätze! Morgen früh werden wir ein Schloss an der Halle und
Aushänge befestigen. 

Wir können leider nicht anders die Umsetzung der Verordnung der Bundesregierung
sicher stellen. Sobald eine Lockerung dieser Maßnahme möglich ist teilen wir Euch
dies umgehend mit.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

https://pferd-aktuell.de/fn/newsticker/fei---fn---dokr/coronavirus-bundesregierung-ordnet-schliessung-von-sportanlagen-an


Aufgrund der akuten Situation COVID 19 setzen wir sämtliche Vereinsreitstunden
und das Voltigieren bis auf Weiteres aus. Selbstverständlich kann die Halle
benutzt werden. Bitte reduziert die Nutzung auf ein Mindestmaß und verhaltet
Euch entsprechend!
Vielen Dank für Euer Verständnis

Auch die Jahreshauptversammlung wird aufgrund dieser Verfügung am 27.03.2020 abgesagt !!!


Hier der Link zur Stadt Hamminkeln über die Verordung :

Allgemeine Verrordnung vom 15.03.2020



https://www.hamminkeln.de/de/presse/neue-allgemeinverfuegung/


Pressebreicht der NRZ zum Kreisturnier in Voerde

Bei den Kreismeisterschaften in Voerde räumten besonders die Reitsportler 
des ZRFV von Lützow Hamminkeln ab. Sie landeten zweimal auf Platz eins.
 
Als Alina Himmelberg am Samstag um 17 Uhr auf das letzte Hindernis im 
Springparcours in der Reithalle des RV Voerde zusteuerte, da grinste sie
schon über beide Ohren.
Die Reiterin des ZRFV von Lützow Hamminkeln sicherte sich im Pony-Springen
den Kreismeistertitel auf Nelly L und war eine von vielen glücklichen Gewinnern
am vergangenen Wochenende. Der Kreis-Pferdesportverband Wesel hatte alle
Reiterinnen und Reiter eingeladen, an den Hallenkreismeisterschaften im
Dressur-und Springreiten teilzunehmen. Das Event erstreckte sich auf der
Reitanlage des RV Voerde über zwei Tage.
Mit den knapp 200 Meldungen war man von Seiten des Verbandes aus nicht 
wirklich zufrieden, wie Anna Stenpaß, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit
beim Verband, erklärte: „Mit der Teilnahme bei den Dressuren sind wir soweit
eigentlich zufrieden, aber bei den unterschiedlichen Springen und dem neu
eingeführten Children-Springen hatten wir uns wirklich mehr erhofft.“
Während bei den verschiedenen Springen immer noch genug Wettbewerb war, 
um Sieger zu ermitteln, trat beim neuen Children-Springen niemand an.
Stenpaß konnte sich das nicht erklären. „Ich weiß auch nicht, woran das liegt.
Klar ist die Disziplin zum ersten Mal dabei und braucht etwas Anlaufzeit.
Aber ohne Teilnehmer, das ist wirklich schwach. Es gibt bei so Turnieren
die unterschiedlichsten Gründe nicht anzutreten, da werden wir uns vom Verband
auch nochmal zusammensetzen und das genauer ergründen.“ Das Ganze hatte
aber für Reiter und Veranstalter auch etwas gutes, denn so entspannte sich der
Zeitplan an den zwei Tagen etwas.
Müller, Schepers und Hopkins landen ganz vorne
Der RV Voerde stellte eine kleine Halle zum Abreiten und nutzte die größere Halle 
für Springparcours und Dressurviereck. Mit den zahlreichen Helfern wurden Viereck
und Parcours zwischen den Prüfungen immer fleißig auf- und abgebaut. Zudem
musste der Hallenboden immer wieder neu abgezogen werden. Ein Prozedere,
an dem also eine Menge Arbeit hängt. „Der RV Voerde macht das als Ausrichter
wirklich sehr gut, die haben viele Helfer und geben sich richtig Mühe, den Ablauf
bestmöglich zu gewährleisten“, freute sich Anna Stenpaß, die auch noch einmal
den Stellenwert der Veranstaltung betonte, als sie sagte: „Die Freude über den Gewinn
eines Kreismeistertitels ist wirklich groß bei den Teilnehmern, da merkt man schon,
dass das kein einfaches Turnier ist.“
Kreistitel gingen in der Dressur an Lina Müller mit 
Montelino (RV St. Hubertus Obrighoven/Junge Reiter), Rowena Schepers mit
Collin (Hamminkeln/Reiter) sowie im Springen an Cheyenne Hopkins mit
Connor (RFV Jagdfalke Brünen/Junioren). Die Vizemeisterschaft erreichten in der
Dressur Oliver Mario Senf mit Steverheides Dondrup (RV Lippe-Bruch Gahlen/Ponys),
Isabell Buchmann mit Focus (RV Wanderfalke Drevenack/Junge Reiter) und
Barbara Gertzen mit Meinward-K (Hamminkeln/Reiter) sowie im Springen
Melissa Hoffmann mit Phoenix Rising (Hamminkeln/Reiter). Bronze in der Dressur ging
an Mildrid Aßmann mit Popcorn B (RFV Wodan Damm/Ponys), Pia-Sophie Holz mit
Pualani (Brünen/Junge Reiter) sowie im Springen an Oliver Mario Senf mit
Steverheides Dondrup (Gahlen/Ponys), Clara-Sophie Abeck mit
Don Edosto (Obrighoven/Junge Reiter) und Annika Hoffmann mit
Summertime Sparkle (Hamminkeln/Reiter).



Barbara Gertzen vom ZRFV von Lützow Hamminkeln holte sich mit Meinward-K in Voerde
die Dressur-Vizemeisterschaft in der Klasse der Reiter.



Tolle Erfolge beim Kreisturnier in Voerde

Beim RV Voerde e.V. wurden dieses Wochenende die 
Kreismeisterschaften vom KV Wesel ausgetragen.
Bereits am Samstag sahnten unsere Reiterinnen schon richtig ab !
Alina Himmelberg startete mit Nelly im Stilspringen Klasse A* 
für Ponys. Mit einer Wertnote von 7,3 erreichten beide den 4. Platz.

In der zweiten Wertungsprüfung, einem Zeitspringen A** holten
sich beide den Sieg und sicherten sich die Kreismeisterschaft Springen Ponys.
Annika und Melissa Hoffmann waren mit ihren beiden Pferden 
ebenfalls vor Ort. Mit tollen Ergebnissen hatten sie sich gestern für ,
das Finale heute qualifiziert.
In der ersten Prüfung, einem L Zeitspringen,
wurde Melissa mit ihrem Phoenix Rising 2. und Annika mit
Summertime Sparkle konnte sich an 4. Stelle platzieren.

Es folgte anschließend ein L Springen mit Mannschaftswertung.
Mit 3 fehlerfreien Runden konnte die Mannschaft, welche durch
Lena Scheepers vom RV Eversael unterstützt wurde, gewinnen.

Und auch in der Einzelwertung dieser Prüfung konnten die Mädels
tolle Platzierungen sammeln. Annika wurde 2. und Melissa 5.
Heute konnten beide sich ebenfalls in der Endrunde gut behaupten.

Beide Mädels ritten im L Springen mit Siegerrunde eine schnelle Nullrunde.
Melissa erreichte hiermit den 2. Platz und Annika den 3. Platz. In der
Gesamtwertung wurde Melissa somit Vizemeisterin Springen Reiter
und Annika erhielt Bronze.
Auch aus der Dressur haben wir tolles zu berichten. In der Qualifikationsprüfung 
Klasse L auf Trense siegte Rowena Schepers mit Colin mit einer 7,6.


Auch Barbara Gertzen startete mit Meinward und erreichte mit einer 7,0 den 3. Platz.

In der 2. Wertungsprüfung erreichte Barbara den 1. und Rowena den 3. Platz.
In der Gesamtwertung wurde Rowena Schepers Kreismeisterin
Dressur der Reiter und Barabara Gertzen Vizemeisterin
Herzlichen Glückwunsch allen Reiterinnen zu diesen tollen Leistungen!







Gahlen 2019 - Jubiläumsauflage mit vertrauten Teilnehmern

Am 04.01.2019 sind wir wieder mit einer Manschaft bei Manschaftspringen 
in Gahlen vertreten. Unsere Reiter/innen werden wir natürlich 
von Vereinsseite mit viel Jubel und einheilicher Kleidung unterstützen.
Also auf nach Gahlen:

  https://rvgahlen.chayns.net/events

 

 

 

 

Unterkategorien